EMF und biologische Systeme

Sie haben die Möglichkeit, sich selbst und Ihre Familie vor den in Ihrem Haus und am Arbeitsplatz erzeugten Elektrosmog zu schützen. Tatsächlich können Sie sogar mehr tun als sich nur einfach davor zu schützen. Wie Studien über den Gebrauch von Tachyonisierten™ Silica Disks demonstieren und Experten berichten, können diese Werkzeuge tatsächlich gefährliche EMF in für den Körper nützliche positive Energie umwandeln. Tachyonisierte Silica Disks sind weltweit erhältlich. Sie haben sich als die beste Schutzmöglichkeit gegen EMF bewährt.

Wie wirken EMF auf biologische Systeme?

Nicola Tesla. Did he tap into tachyon?Die Entdeckung der freien Energie und ihrem erstaunlichen Potenzial begann mit den revolutionären Erfindungen von Nikola Tesla (1856-1943). Im Jahre 1931 trieb Tesla’s “Energie Konverter” einen Pierce Arrow an, (ein sehr schweres Luxusauto) mit Geschwindigkeiten von bis zu 80 Meilen pro Stunde. Tesla hatte eine Alternative zu Wechselstrom-Generatoren gefunden. Die Probleme der Nutzung fossiler Brennstoffe könnten schon in den 30er Jahren gelöst worden sein, wäre das politische und Geschäftsklima dafür empfänglich gewesen. Zapfte Tesla wirklich Tachyon Energie an? Wir werden es wahrscheinlich nie erfahren.

Ein anderer Pioneer der Freien Energie Forschung war Dr. T. Moray. Dr. Moray entwickelte Erfolgreich ein Energiekonverter der nur 28 kg wog und eine Kapazität von 50 Kw hatte. Bei der Präsentation seiner Erfindung im Patentamt wurde ihm bestätigt, dass sein Konverter funktionierte und 50 Kw Strom erzeugte ohne eine sichtbare Energiequelle. Da die Energiequelle unsichtbar und nicht nachzuprüfen war, wurde ihm die Patentanmeldung verweigert. Obwohl diese Geschichte klingt als käme sie gerade aus einem Comic Buch, passierte sie tatsächlich. Wie Tesla vor ihm, wurde Moray durch mächtige, jedoch kurzsichtige politische und wirtschaftliche Kräfte gestoppt.

Menschen und EMF
Wir Menschen und alle anderen Lebewesen haben ein eigenes elektro-magnetisches Energiegleichgewicht. Seit wir auf der Erde sind, begegnen wir ausserhalb von uns den elektro-magnetischen Feldern als Teil des Energetischen Kontinuums. Unser Planet ist auf natürliche Weise mit einfachen EMF durchwoben, die mit Solaraktivitäten wie Sonneneruptionen und atmosphärischen Ereignissen wie Blitzen in Verbindung stehen. Die Erde selbst hat einen Eisenkern, der einen Strahlenkranz elektro-magnetischer Energie erzeugt, welcher weit über unsere Atmosphäre hinausreicht. Alles Leben auf der Erde hat sich seit Millionen von Jahren dieser elektro-magnetischen Umwelt angepasst und existiert in ihr.

Seit Beginn dieses Jahrhunderts jedoch haben wir unsere Umwelt radikal verändert. Wir haben die Erde mit starken, von Menschenhand erzeugten EMF gesättigt, von einer Art, wie sie noch niemals vorher auf diesem Planeten existiert haben. Diese menschlich geschaffenen Felder haben eine andere Wellenform, Kohärenz und Frequenz als die natürlichen EMF und ihre Auswirkungen auf biologische Lebenssysteme beginnen wir gerade erst zu verstehen.

Anlass zur Besorgnis
Magnetische Felder durchdringen biologische Organismen. Die Felder, die am meisten Anlass zu Besorgnis geben, sind diejenigen, die besonders stark sind, nahe am Körper oder mit einer hohen Frequenz.Starke elektromagnetische Felder werden von Transformatoren in elektronischen Geräten, allen Motoren, und Drähten, die Starkstrom leiten, erzeugt. Die grössten EM Felder im Haushalt sind gewöhnlich auf Mikrowellengeräte, Computer und Fernseher zurückzuführen. Haartrockner, Wecker und Kühlschränke können auch ein grosses Problem werden, wenn sie für längere Zeit nahe am Körper bestehen. Kleine Felder, die Probleme verursachen können, werden von elektrischen Decken, Heizkissen und Laptop Computern ausgestrahlt. Hochfrequenz EMF werden durch Lichtdimmerschalter, Flugzeug- und Kraftfahrzeugsantriebssyteme, Funktelefone, Neonleuchten und vielen anderen mehr verursacht. 

Forschungsstudien weisen auf gesundheitliche Schäden hin
Zahlreiche Studien haben gesundheitliche Schäden in Verbindung mit elektromagnetischen Feldern (EMF) aufgezeigt. Die Felder durchdringen unsere gesamte Umwelt und sind als ein zugrundeliegender Faktor in viele Fälle von gesundheitlichen Störungen, einschließlich Leukämie bei Kindern und Fehlgeburten, verwickelt.

Berichte über diese Zusammenhänge begannen mit einer wegweisenden Untersuchung, die 1979 an der Universität von Colorado von der Epidemiologin Dr. Nancy Werthheimer durchgeführt wurde. Dr. Werthheimer konnte eine enge Verbindung zwischen Niederfrequenzstrom-Verteilerkabeln in Wohngegenden und erhöhtem Vorkommen von Leukämie bei Kindern nachweisen.

1990 berichtete das “American Journal of Epidemiology” über zwei Studien, die die Auswirkungen von elektrischen Heizdecken untersuchten. Die eine enthüllte die Vervierfachung von Gehirntumoren bei Kindern, deren Mütter im ersten Drittel der Schwangerschaft unter einer elektrischen Decke geschlafen hatten. Die andere zeigte, dass Kinder, die elektrische Decken benutzen, eher zur Entwicklung von Krebs neigen.

Forschungen gefördert von Kaiser Permanente Nord Kalifornien, der grössten Gesundheitsvorsorge Organisation in den Vereinigten Staaten, haben gezeigt, dass Frauen, die mehr als 20 Stunden pro Wochen vor Computer Monitoren arbeiteten, mehr gesundheitliche Probleme hatten und fast doppelt so oft zu Fehlgeburten neigten als Frauen, die weniger Zeit davor verbrachten. Ebenso scheinen bei Babys von Frauen, die während der Schwangerschaft viele Stunden vor einem Computermonitor gearbeitet haben, fötale Abnormalitäten und Geburtsfehler öfter aufzutreten.

Im Frühjahr 1990 empfahl die American Environmental Protection Agency, eine Umweltschutzorganisation, dass extrem Niederfrequenz EMF als ein “wahrscheinlich menschliches Karzinogen“ eingestuft werden sollten. Wegen politischen Drucks zogen sie diese Aussage schnell zugunsten einer harmloseren Formulierung zurück: "die Untersuchungen zeigen ein gleichbleibendes Reaktionsmuster, das auf eine ursächliche Verbindung hindeutet, aber nicht beweist, zwischen extrem elektromagnetischen Niederfrequenzfeldern und Krebs".

Von Menschen erzeugte EMF besitzen eine chaotische Energie und eine andere Frequenz als natürliche EMF und können organische Energiemuster verzerren oder stören. Genau diese Fähigkeit, menschliche Energiemuster zu verzerren, ist der Grund, warum als künstliche EMF gesundheitsgefährend einzustufen sind. Von Menschenhand erzeugte elektro-magnetische Felder können Krebs verursachen und andere schwerwiegenden Gefahren für die menschliche Gesundheit darstellen.

Keine Panik!
Sie haben die Möglichkeit, sich selbst und Ihre Familie vor den in Ihrem Haus und am Arbeitsplatz erzeugten Elektrosmog zu schützen. Tatsächlich können Sie sogar mehr tun als sich nur einfach davor zu schützen. Wie Studien über den Gebrauch von Tachyonisierten™ Silica Disks demonstieren und Experten berichten, können diese Werkzeuge tatsächlich gefährliche EMF in für den Körper nützliche positive Energie umwandeln. Tachyonisierte Silica Disks sind weltweit erhältlich. Sie haben sich als die beste Schutzmöglichkeit gegen EMF bewährt. 


Untersuchungen beweisen: Tachyonisierte™ Disks schützen Sie und Ihre Familie!
Tachyonisierte Silica Disks wurden entwickelt um Sie und Ihre Familie zu schützen! Deren Gebrauch um negative Effekte der EMFs auszulöschen ist zum Standard geworden.  Einfach gesagt, dies sind die besten Werkzeuge auf der Erde, die die negativen Effekte der EMFs in positive, lebensverbessernde Energie umwandeln können. Sie kennen das Problem, nun kennen Sie auch die Lösung. Installieren Sie diese Disks und Sie werden den Unterschied fühlen, garantiert!

Wie man Tachyonisierte Silica Disks anwendet
Die flachen runden Scheiben haben einen Durchmesser von 10cm und müssen nur korrekt über dem Sicherungskasten angebracht werden, um zu wirken. Sind sie einmal installiert, braucht man nicht länger darüber nachzudenken. Der Tachyonisierungsprozess™ ist dauerhaft. Die Tachyonisierten Silica Disks verlieren nie ihre Wirkung! Damit alle EMF in Ihrer Wohnung umgewandelt werden, müssen alle Sicherungen im Kasten vollständig abgedeckt sein. Sie können mit Hilfe einer 10cm grossen Papierschablone feststellen, wie viele Scheiben Sie brauchen. Kleine Wohnungen, wie Ein- oder Zwei-Zimmer Apartments benötigen normalerweise 2 Stück, grössere Wohnungen oder Häuser 2 bis 4.

Für den Computer
Wenn Sie am Computer in einem Arbeitsfeld arbeiten, der nicht durch Silica Disks am Sicherungskasten geschützt ist, können Sie das Feld, das von Ihrem Computer abgestrahlt wird, trotzdem sichern. Das geschieht, indem Sie eine Tachyon Silica Disk an der Rückseite des Monitor ankleben, mit dem Logo in Richtung Bildschirm. Das Logo zeigt die Richtung an, in die die Tachyon Energie fließt.


Schutz für Mobiltelefone
Die Tachyonisierte™ Phone Micro-Disk korrigiert die negativen Auswirkungen von Funk- und Mobiltelefonen. Die originale Telefonzelle, welche durch die Phone Micro-Disk ersetzt wurde, wurde von David Wagner speziell für Japan und Deutschland erfunden. Die Phone Micro-Disk gilt jetzt international als Standardmassnahme für den Schutz bei Mobiltelefonbenutzung und wird komplett mit einfachen Installationsanleitung geliefert. So einfach. So kraftvoll. So preisgünstig. Sie werden bei Ihrem nächsten Telefongespräch merken, welchen Unterschied die Phone Micro-Disk macht.

EMF Health Threats and Solutions