Möglichkeiten im Bereich von bestimmten Kräutern, Vitaminen und Mineralstoffen

Spannende neue Möglichkeiten entstehen nun auch im Bereich von bestimmten Kräutern, Vitaminen, Mineralien und anderen Stoffen. Es ist ein revolutionärer Durchbruch in unserer Fähigkeit Drüsen, Organe, Gewebe und Knochen in unserem Körper in Tachyon Antennen zu verwandeln.

Dies bedeutet, dass bestimmte Körperteile in Tachyon Antennen verwandelt werden können und deshalb Tachyon Energie anziehen. Aus diesem Grund werden die SOEF energetisiert und neu strukturiert. Damit sind wir jetzt in der Lage Tachyon Behandlungen an inneren Organen vorzunehmen,  welches die ganzheitliche Medizin zu einer neuen Ebene der Heilung und Verjüngung bringt.

Tachyonisierte Stoffe werden in spezifische Bereiche des Körpers gezogen, so dass, wenn sie Tachyonisiert sind (auf der submolekularen Ebene umstrukturiert) und sich in die biologische Struktur eingegliedert haben, sie zu einer Tachyon Antenne werden. Dies energetisiert und verbessert die spezifische Funktion dieser Struktur.

Die Forschung von Dr. Cousens hat zum Beispiel gezeigt, dass die Algen aus dem Klamath See,  Aphanizomenon floaquae (AFA), spezifisch den Hypothalamus und bestimmte Teile der Hypophyse aktiviert. Dr. Cousens hat festgestellt, dass die Blau-grüne Alge die einzige vegetarische Substanz ist, die tatsächlich aktiviert, heilt und den Hypothalamus (Hauptorgan für die Regulierung des gesamten endokrinen Systems) wieder aufbaut. Die Tachyonisierung der Blau-grünen Alge verwandelt es in eine Antenne für Tachyon Energie, die direkt zu dem Hypothalamus und Hypophyse befördert wird. Die Elemente der Tachyonisierten Blau-grünen Alge werden von den Strukturen absorbiert und wandeln den Hypothalamus und Hypophyse in bestimmte Tachyon Antennen.

Sobald das Tachyonisierte Material eine spezifische Stelle im Körper erreicht hat, kreiert es eine neg-entropische Wirkung. Das bedeutet, dass das Tachyonisierte Material die subtil organisierenden Energiefelder dieser einzelnen biologischen Strukturen organisiert (in diesem Fall die Hypothalamus und Hypophyse), so dass sie anfangen sich in Richtung ihrer ursprünglichen Funktion zu bewegen. Dies kreiert Verjüngung.

Ein weiteres Beispiel für ein Tachyonisiertes biologisches Material ist Vitamin C. Tachyonisiertes Vitamin C neigt dazu zu den Nebennieren als auch dem Bindegewebe zu gehen. Die Nebennieren haben die höchste Konzentration von Vitamin C im Körper. Sobald das Tachyonisierte Vitamin C zu den Nebennieren geht, wird es in die Struktur des Organs eingegliedert, wodurch sich die Nebenniere in eine spezifische Tachyon Antenne verwandelt, die Energie anzieht und deshalb die Nebenniere in Richtung Gesundheit bewegt.

Klinische Ergebnisse zeigen, dass sobald biologische Materialien Tachyonisiert sind, man nur halb so viel biologisches Material benötigt wird, um den gleichen optimalen Effekt zu haben. Dies scheint der Fall mit den Klamath See Algen und Melatonin zu sein. Tachyonisiertes Melatonin, dass die Zirbeldrüse aktiviert, ist etwa ein Zehntel bis ein Zwanzigstel der Dosierung, die Menschen normalerweise für den Schlaf Effket benötigen.

Foto 1:
Dieses Foto zeigt das normale Energiefeld einer nicht Tachyonisierten Klamath See Blau-grüne Alge

Foto 2: 
Dieses Foto zeigt das normale Energiefeld einer Tachyonisierten Klamath See Blau-grüne Alge